Aktuelles:


Tiroler Bergwanderführerausbildung

Winterkurs auf Marie Waldrast / Mühlbachl


Ausbildungskurse BERGRETTUNG


Ein bißchen Neuschnee ...


"Trainingslager" am LAGO....


Schneefallgrenze pendelt derzeit zwischen 900 und 1400m


Frohe Weihnachten


Immer noch wenig Schnee im Norden der Tiroler Alpen...

Piste - Ehrwalder Alm bis ins Tal gut befahrbar....

Tourengeher können bequem, großteils am Pistenrand und abseits der Piste aufsteigen


"Exposition SÜD ... ,Klettern statt Skitour"

1 The show must go on 7a        2 Mami on sight (Einstiegsvariante) gesamt auch 7a      3 Rettet die Auerhähne 6b

4 Leidergeil 6c+         5 Projekt      6 Projekt      7 Opi on the rocks 6b+     8 Vicki und die starken Männer 5c


Föhnig und warm ....


Dritter Advent ....


Aktueller Schneebericht ....

Reutte Tal, 860m....... ca 10cm Neuschnee

Hahnenkamm - Höfen, 1670m ..... 67cm

Grubigstein - Lermoos, 1871m ..... 44cm

Jöchelspitze - Bach, 1697m..... 107cm (laut Messstation, tatsächlich max. 60cm)

Galzig am Arlberg, 2025m ....... 115cm


Unterwegs in den Stubaier Alpen

Bei vorsichtiger Routenwahl geht´s ..... ohne viel Steinkontakt.


Skitouren in den Tuxer Alpen

Nach wie vor sind Skitouren im Gelände eher am Alpenhauptkamm bzw. südl. des Inns möglich. Auch in den Tuxer Alpen liegt noch nicht wirklich viel Schnee..... Trotzdem - bei geschickter Tourenplanung sind Skitouren mit tollen Abfahrten bereits möglich.


Immer noch kein Winter am Nordrand der Tiroler Alpen

... dafür kann man aber noch klettern!


Langsam wird es Winter ...

Bei uns am Alpennordrand liegt derzeit noch relativ wenig Schnee. Heute fielen die ersten Schneeflocken bis zum Talboden von Reutte auf 850m Seehöhe. Die Niederschläge erreichen die Alpen derzeit eher aus südlicher Richtung und somit herrschen in Kärnten und Osttirol und am Alpenhauptkamm bereits tief winterliche Bedingungen. Dies, auf der einen Seite zum Vergnügen der Wintersportler, auf der anderen Seite steigt aber teilweise auch die Lawinengefahr und das erste Unglück mit traurigem Ausgang geschah bereits vergangenen Samstag am Rettenbach Ferner im Ötztal. Mehr dazu im Blog des Lawinenwarndienstes Tirol